Wismar für alle!

Aufruf vom Bündnis Wismar für alle zum 05. September

Am 05. September 2015 will die Gruppierung „Deutschland wehrt sich“ in Wismar auftreten, um ihre rassistische und menschenfeindliche Propaganda zu verbreiten. Dafür bedienen sie sich auch friedens- und sozialpolitsicher Themen, in der Hoffnung breitere gesellschaftliche Kreise anzusprechen. Doch bei näherer Betrachtung sind ihre Anliegen deutlich. Es geht ihnen um Ausgrenzung und um das Schüren von Ängsten. Damit gefährden sie unsere offene Gesellschaft und stellen zentrale, demokratische Grundwerte in Frage.

Dies werden wir nicht zulassen! Denn wir selbst sind verantwortlich für die Stadt und die Gesellschaft, in der wir leben. Deshalb protestieren wir gegen jede Form von rassistischer Diskriminierung und Ausgrenzung. Ihrem Hass setzen wir unsere Zivilcourage und unser Engagement für Asylsuchende und alle anderen Menschen in Not entgegen.

Gerade in Zeiten, in denen immer öfter auf der Strasse gehetzt wird, Häuser angezündet werden und Menschen Angst um ihr Leben haben müssen, müssen wir alle aktiv werden – egal woher wir kommen, wie alt wir sind oder wen wir wählen.

Deshalb haben wir uns im Bündnis „Wismar für alle“ zusammen gefunden. Wir kommen aus sozialen Vereinen, demokratischen Verbänden, zivilgesellschaftlichen Initiativen oder sind engagierte Einzelpersonen. Uns eint, dass wir Gesicht zeigen wollen. Für eine offene Gesellschaft für alle und gegen jede Form von Rassismus.

Beteiligen Sie sich an unseren vielfältigen Aktionen am 5. September und in der Zukunft. Denn Wismar – DAS SIND WIR ALLE !

Kommentare sind geschlossen.