MVklebt – update

Unsere Kampagne www.mvklebt.de läuft bereits erfolgreich, was uns natürlich sehr freut. Doch was ist mit den auf dem Aufkleber angesprochenen Parteien, respektieren Sie die Botschaft keine Wahlwerbung von ihnen erhalten zu wollen?

Anscheinend fällt es den Zusteller_innen der NPD und AfD schwer, unsere Aufkleber zu lesen, zu verstehen und somit zu respektieren, dass man keine rechte Wahlwerbung erhalten möchte.
Uns sind bisher mehrere Fälle gemeldet worden, bei denen von beiden der oben genannten Parteien Wahlwerbung trotz angebrachter Aufkleber in Neubrandenburg eingeworfen wurde

Uns freut natürlich die Rückmeldung, dass die erhaltene Werbung sofort im Papierkorb landet. Wir verstehen aber gut, dass es die Betroffenen nicht freut, diese unerwünschten Werbungen trotzdem im Briefkasten zu haben. Inzwischen ist die NPD auch dazu übergegangen sogenannte Infobriefe zu versenden. Das sind persönlich adressierte Briefe an alle im Haushalt gemeldeten Personen, die per Post zugestellt werden. Diese enthalten nicht etwa Urlaubsberichte von Pastörs und Co., sondern genau die Wahlwerbung, die keine_r haben möchte.
Ob diese Briefe eine direkte Reaktion auf unsere Aufkleber sind, können wir nicht sagen, jedoch kann gegen diese im ersten Moment nicht vorgegangen werden, da es eine Zustellpflicht von Postsendungen gibt, gegen die unser Aufkleber leider nicht schützen kann.

Dennoch wollen wir euch wissen lassen, wie die Parteien an eure Namen und Adressen gelangen: Diese werden ganz legal vom Einwohnermeldeamt gekauft, was anscheinend gängige Praxis ist. Allerdings kann jede_r ganz einfach dagegen angehen – kostenfrei und ohne eine_n Anwältin/Anwalt beauftragen zu müssen, kann man hier Widerspruch gegen die Weitergabe seiner Daten aus dem Melderegister einlegen.

Das Formular zum „Widerspruch zur Datenübermittlung“ kann dort heruntergeladen werden und entweder direkt im Rathaus Neubrandenburg abgegeben oder per Post versand werden. Damit werden eure Adressen bei künftigen Anfragen Dritter, nicht mehr weitergegeben.

Danke, dass ihr unsere Aktion auch weiterhin unterstützt!

Kommentare sind geschlossen.