Aufmarsch Nr.3

Morgen Abend, den 14.12.2015, ist es wieder soweit und die selbst ernannten „besorgten Bürger_innen“, marschieren erneut durch Neubrandenburg. Nach zahlreichen Aufmärschen in ganz Mecklenburg-Vorpommern hat mittlerweile selbst die Polizei, der Innenminister und die SPD-Landtagsfraktion erkannt, dass MVgida nur ein Label der mit einem Bein im Verbot stehenden NPD ist – in Neubrandenburg werden die Demonstrationen durch den Burg Stargarder NPD-Mann Norman Runge angemeldet, Infrastruktur (wie z.B. der Lauti) und Publikum hauptsächlich aus NPD-Reihen gestellt.

Erneut fordern wir euch auf, gemeinsam mit uns Gesicht gegen Hetze und Fremdenfeindlichkeit zu zeigen!

12374783_1664617443808931_2129862733549206927_oKundgebung abseits der Route:
„Neubrandenburg zeigt Herz“
ab 18:00 Uhr | an der Marienkirche

Im Viertel gibt es keine angemeldeten Kundgebungen, aber: Kommt zahlreich – bildet Bezugsgruppen – seid laut und kreativ! Kein Platz für Rassist*innen – NPDgida enttarnen!

Kommentare sind geschlossen.